HypnoBirthing - eine zehntausenfach bewährte Methode


Was ist HypnoBirthing

HypnoBirthing ist eine Geburtsmethode, die bereits in den 1980er Jahren von der Amerikanerin Marie F. Mongan aus Ihren eigenen Geburtserfahrungen heraus begründet wurde.

 

In unserer westlichen hochtechnisierten Gesellschaft ist Geburt oft zu einem komplizierten Prozess geworden, der bei vielen Schwangeren mit Furcht besetzt ist. Furcht vor Komplikationen während der Schwangerschaft und Schmerzen bei der Geburt. Werdende Mütter sind dadurch nicht selten sehr verunsichert.

 

HypnoBirthing will diese Ängste nehmen und Ihr Vertrauen in sich, ihren Körper und ihr Baby wieder stärken. In einem HypnoBirthing Kurs werden daher Methoden der Selbsthypnose, Atemtechniken, Visualisation und Affirmation gelernt, die es ermöglichen, dass Ihr Körper wieder seine ureigenen Schmerzmittel, die Endorphine, ausschüttet. Diese Endorphine wirken bis zu 500fach stärker als Morphium und lassen Sie in tiefste Zustände der Entspannung gleiten. So können Sie eine sanfte, für Sie angenehme, schmerzarme oder gar schmerzfreie, natürliche Geburt erleben.

 

Der Vater bzw. der Partner nimmt dabei eine ganz aktive Rolle ein, indem er Sie in Ihrer Entspannung unterstützt und in jeder Situation der Geburt ihr Fürsprecher ist.

HypnoBirthing klärt Sie als Eltern darüber hinaus über ihre medizinischen Möglichkeiten sowie über ihre Rechte bzgl. einer selbstbestimmten Geburt auf, und trägt damit wesentlich zu Ihrer Selbstermächtigung bei.

 

HypnoBirthing ist deshalb eine so wirksame Geburtsvorbereitung, weil es Ihnen die Angst nimmt. So können Sie sich den ganz natürlichen Vorgängen Ihres Körpers überlassen und darauf vertrauen, dass Sie in jedem Moment wissen werden, was zu tun ist. So wird Geburt wieder zu dem, was es sein sollte (und in manch anderen Kulturen bis heute ist): ein Fest des Lebens und der Freude, das nicht mit beständigem Schmerz und Hilflosigkeit einhergehen muss!

Denn: Was ein Kind im Mutterleib und bei seiner Geburt erfährt, wird seine Zukunft prägen!


Was ist Hypnose und wie wird sie in HypnoBirthing angewandt?

In Hypnose zu sein bedeutet, in einem Zustand tiefer Entspannung und Fokusierung zu sein, in dem man ebenso bewusst wahrnimmt, was um einen geschieht, wie sonst auch. Wenn Sie beispielsweise versunken sind in ein spannendes Buch oder während einer Zugfahrt die vorbeiziehende Landschaft betrachten, erleben Sie bereits Zustände von Hypnose.

Was Hypnose auszeichnet ist, dass Sie darin Zugang zu Ihrem Unbewussten gewinnen und dort verankerte Gefühle, Gewohnheiten und Verhaltensmuster erkennen und verändern können.

Der Hypnotiseur kann Sie nur in die Hypnose führen, niemals die Kontrolle übernehmen, denn Ihr Unbewusstes und ihr Bewusstsein wissen sich zu schützen. Nur wenn Sie Ihr Einverständnis erteilen, wird es einem anderen möglich sein, Sie zu hypnotisieren.

Hypnose ist also immer Selbst-hypnose.

 

Im HypnoBirthing setzen wir (Selbst-)Hypnose u.a. dazu ein, konditionierte Ängste um die Geburtserfahrung aufzulösen und durch positive Erwartungen und Zuversicht zu ersetzen. Der Partner nimmt dabei die wichtige Rolle des Helfers ein, der sie in diese tiefen Zustände der Entspannung bringt.


Die Vorteile von HypnoBirthing auf einen Blick

  •  Sie lernen, den Kreislauf aus Angst, Verspannung und Schmerz loszulassen.
  • Die Eröffnungsphase der Geburt kann sich um einige Stunden verkürzen.
  • Sie als Mutter folgen den natürlichen Impulsen ihres Körpers, um ihr Baby in ihrem Tempo zur Welt zu bringen. Dies macht die Geburt sanft - für ihren Körper und das Kind.
  • Sie bleiben während der Geburt wach, entspannt und in Ihrer Kraft.
  • Sie lernen mit Ihrem Atem zu arbeiten und ihn zu lenken.
  • Die Bindung zwischen Ihnen, dem Geburtsbegleiter und Ihrem Kind wird vertieft und gefestigt - vor, während und nach der Geburt.
  • Der Partner ist aktiver Geburtsbegleiter - nicht nur ein unbeteiligter Zuschauer.
  • Eine Selbstbekräftigung und Selbstermächtigung findet statt. Sie lernen ihre Geburtsoptionen kennen, setzen sich für ihre Interessen ein und begegnen medizinischem Personal voller Respekt auf Augenhöhe.
  • Nach der Geburt erholen Sie sich rascher.
  • Eltern berichten, dass HypnoBirthing-Babys friedlich, vital, ausgeglichen und emotional stabil sind.

Haben Sie Interesse an dieser Form der Geburtsvorbereitung? Gerne können Sie mich kontaktieren! Ich freue mich über jede Frage!